Empfohlen

11. Internationales Windkunstfestival

Ich bin dabei: am 20.08 2023 richte ich auf dem Festivalgelände in Nordhessen bei Kassel einen Windspaziergang über das Festivalgelände des Windkunstfestivals „beyond“ aus. Kommt bitte gerne vorbei und lasst Euch mit mir überraschen, was der Wind an diesem Tag mit uns vorhat. Ich freu mich drauf. Weniger dazu findet Ihr hier

Empfohlen

Den Wind ergreifen,ohne ihn festzuhalten

Das Reisen mit dem Wind steht unter anderem auch für Abenteuer, Grenzenlosigkeit, Leichtigkeit und Flexibilität. Es geht auch darum, loszulassen und sich von den Umständen tragen zu lassen, anstatt sich dagegen zu stemmen und das Unvermeidliche zu bekämpfen.

„Den Wind ergreifen,ohne ihn festzuhalten“ weiterlesen

Empfohlen

Eine Reise in das Selbstall

Nahezu all unser Tun ist zielgerichtet und zweckbestimmt. Beim Reisen mit dem Wind verabschieden wir uns von diesen Routinen des Alltags. Wir versuchen nicht, ein zuvor klar umrissenes Ziel zu erreichen, um dort zu verharren. Stattdessen konzentrieren wir uns ausschließlich auf das Hier und Jetzt und öffnen unsere Sinne für das Sosein eines grenzenlosen Selbstalls, das sich fortwährend in unserem Beisein entfaltet. Und das immer wieder und immer wieder neu – unendlich: Beim Reisen mit dem Wind geht es von Ziel zu Ziel.. zu Ziel.. zu Ziel.

„Eine Reise in das Selbstall“ weiterlesen

die samadhis

Dieser Beitrag hat mit dem Windreisen tatsächlich nichts zu tun und dient der Kommunikation des offenen Sing- und Tanzkreises. Vor allem für diejenigen, die keine messenger  Dienste nutzen, aber trotzdem auf dem Laufenden bleiben wollen.

letzte Neuigkeiten:

13.06.24: Treffen im kleinen Kreis bei Maren mit viel Freude und ozeanischen Gesängen.

14.06.24: Wir treffen uns nicht mehr in der Bronse und sind auf der Suche nach einem neuen, festen Zuhause.

Mit Wind und Hund unterwegs

 

Es ist ein sonniger Mittwoch Ende August. Schon seit Tagen plane ich endlich wieder mal eine weitere Windreise, starre wie gebannt auf die meteorologischen Prognosen. Die Reisetasche ist gepackt, aber es regt sich kein Lüftchen. Und ohne Wind ist so eine Windreise schlichtweg nicht durchführbar.

„Mit Wind und Hund unterwegs“ weiterlesen

Auf Himmelfahrt durch meine Stadt

an Christi Himmelfahrt 2022 lass ich mich von zuweilen kräftigen Böen durch meine Stadt treiben, staune, wie schön und vielseitig sie ist und entdecke zudem noch den besten indischen Imbiss der Stadt.

 

 

 

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1-xSqaRLEpBdBbtPz7CsQ33stfcKJ0-I&usp=sharing