Mit Wind und Hund unterwegs

 

Es ist ein sonniger Mittwoch Ende August. Schon seit Tagen plane ich endlich wieder mal eine weitere Windreise, starre wie gebannt auf die meteorologischen Prognosen. Die Reisetasche ist gepackt, aber es regt sich kein Lüftchen. Und ohne Wind ist so eine Windreise schlichtweg nicht durchführbar.

„Mit Wind und Hund unterwegs“ weiterlesen

Windreise per Whatsapp

Noch in Pandemiezeiten war auch das Windreisen in der Gruppe in einigen Bundesländern nicht möglich. Deshalb hatte ich eine Lösung entwickelt, die es Euch ermöglichen soll, mal alleine in Eurer Region ohne mich und Windmessgerät auf einen Windspaziergang zu gehen. Aus der Ferne via Whats app.

„Windreise per Whatsapp“ weiterlesen

Geführter Windspaziergang in Lucklum

 

 

Dieser Windspaziergang auf dem Rittergut in Lucklum beginnt mit einer der größten Herausforderungen für den Windnomaden: Windstille. Und das ausgerechnet bei einer geführten Tour, die schon im Vorfeld auf sehr große Resonanz gestoßen war.

„Geführter Windspaziergang in Lucklum“ weiterlesen

Aleatorik

Das ist es wohl, was ich als Windnomade betreibe: aleatorisches Reisen. Laut Wikipedia:

Unter Aleatorik wird in Musik, Kunst und Literatur im weitesten Sinne die Verwendung von Operationen verstanden, die zu einem unvorhersehbaren, weitgehend zufälligen Ergebnis führen. Aleatorisch steht für „würflerisch“, vom Zufall abhängig.