Reisen mit dem Wind – der Film

„Reisen mit dem Wind“ ist keine Reportage oder Reisedokumentation im traditionellen Sinn. Mit meinem Essayfilm möchte ich den Reiz dieser Art des Reisens schon im Kino erfahrbar machen.

Eine filmische Collage aus dokumentarischen Handyaufnahmen von Windtouren in der Gruppe und Momentaufnahmen von Solo – Touren, unterlegt mit Zitaten von u.a.Goethe oder Shakespeare auf Texttafeln .

So entsteht ein skurriler, inspirierender Mix aus Meditation, Kontemplation, Banalität und Alberei, anarchisch, naiv und spirituell zugleich. Natur und Großstadt begegnen sich. Drehorte sind das hannoversche Wendland, der Landkreis Nienburg, die kanarische Insel La Gomera, der Ostharz und die Stadt Hannover.

Stimmen zum Film nach der Premiere:

„Danke, dass ich bei diesem Projekt dabei sein durfte“(Conny)

“ Ein wunderschöner Film. Er hat mich sehr berührt, zum Schmunzeln gebracht, die Sehnsucht nach unbekümmerter Freiheit berührt und war überhaupt glücklich machend und erbaulich“ (Maren)

„Ich bin stolz, dass ich an diesem Film mitwirken durfte“ (Leonard)

 

link zur Nullkopie des  Films (für Kinobetreiber)

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.